Corona – Aktuelle Informationen

An der Staatlichen Berufsschule III Bamberg Business School werden alle Klassen im Präsenzunterricht nach dem Regelstundenplan beschult. Es gelten weiterhin die Schutz- und Hygienevorschriften. Außerdem benötigen Schüler:innen, die nicht geimpft oder genesen sind, einen negativen Coronatest. Dieser wird in Form eines Selbsttests zu Beginn des Schultages im Klassenzimmer durchgeführt. Alternativ kann ein aktueller PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest vorgelegt werden.

Am Montag, 13.09.2021 können im Sekretariat auch kostenlos Selbsttests von Schüler:innen abgeholt werden, die sich zuhause und vor Beginn der Schulzeit selbst testen möchten.
Jede Infektion, die schon vor Schulbeginn erkannt wird, erhöht die Sicherheit für die Mitschüler:innen sowie Lehrkräfte in den ersten Unterrichtstagen, verhindert Infektionen und Quarantäneanordnungen nach Schulbeginn.

Für die ersten Unterrichtswochen gilt inzidenzunabhängig im Schulgebäudes Maskenpflicht (medizinische Gesichtsmaske), auch am Sitz- bzw. Arbeitsplatz im Klassenzimmer.

Aktuelle Informationen zu Regelungen an den Schulen finden Sie unter folgendem Link:

Informationen des Kultusministeriums zum Unterrichtsbetrieb an bayerischen Schulen 

Die notwendigen Details zur Organisation des Unterrichts erhalten die betroffenen Auszubildenden über Ihre Klassenleitung. Darüber hinaus geben die Klassenleitungen ihren Schüler:innen die allgemein zu beachtenden Schutz- und Hygienevorschriften sowie die Verhaltensregeln an der Schule bekannt.

Außerdem bitten wir alle Schüler:innen, bei jeglicher Symptomatik, die auf eine Corona-Erkrankung hindeuten lässt, nicht in die Berufsschule zu kommen. Gleichzeitig bitten wir um eine entsprechende Benachrichtigung der Schule per E-Mail.

Die Schulleitung

Internationale Online-Workshops mit Partnerschulen

In der Woche um Christi Himmelfahrt vom 10.-14. Mai fanden insgesamt 4 digitale Workshops zu unterschiedlichen Themen statt, die jeweils von Mitgliedern der beteiligten Schulen Lier videregående Skole (Norwegen), Tietgen Business College (Dänemark), dem Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Bamberg und der Staatlichen Berufsschule III Bamberg Business School organsiert wurden.

Über die virtuellen Konferenzräume konnten alle interessierten Lehrer:innen aller beteiligten Partnerschulen teilnehmen. Daher wurde in den kurzweiligen Workshops zu den Themen „Fun in the classroom“, „how to establish an eTwinning project“, „working collaboratively” und „digital plattforms” auch auf Englisch kommuniziert.

Der digitale Blick über den Tellerrand und die Kooperation mit den Partnerschulen war eine gelungene Abwechslung in der herausfordernden Pandemiezeit und machte Lust auf weitere Kooperationsprojekte, die zukünftig auch wieder einen leibhaftigen Erfahrungsaustausch beinhalten.