Jugendsozialarbeit

Anika Gahr
Dipl. Sozialpädagogin (FH), Master of Social Management (M.S.M)

+49 (0) 951 30287-316
+49 (0) 160 97235777  
anika.gahr@die-gfi.de
Raum: 534a

Anika Gahr

    *Plichtfelder

    Sprechzeiten

    MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
    nach Vereinbarung nach Vereinbarung nach Vereinbarung nach Vereinbarung nach Vereinbarung

    Mo – Fr zwischen 8.30 – 13.30 Uhr können Sie Frau Gahr erreichen. Zur verbindlichen Terminvereinbarung bitte per E-Mail oder Handy direkt an Frau Gahr oder über das Sekretariat melden.

    Meine Aufgaben

    Getreu dem Motto „Gemeinsam geht´s besser“ stellt Jugendsozialarbeit an Schulen („JaS“), als Leistung der Jugendhilfe, die intensivste Form der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule dar. Ziel der Arbeit ist es Benachteiligungen entgegenzuwirken und junge Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen, sie zu fördern und deren Chancen auf Teilhabe und eine eigenverantwortliche sowie gemeinschaftsfähige Lebensgestaltung zu verbessern. Die Jugendsozialarbeit an der Staatlichen Berufsschule III Business School richtet sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene, sowie deren Eltern. Ziel der Arbeit ist die berufliche und schulische Ausbildung, sowie die soziale und berufliche Integration zu fördern. JaS kooperiert hierbei mit den Lehrkräften sowie anderen sozialen Diensten und Beratungsstellen. Die kostenlose Beratung erfolgt unter Schweigepflicht.

    Die JaS-Fachkraft berät die Schüler:innen in schulischen, beruflichen, sozialen und persönlichen Konfliktsituationen. Durch die Vernetzung mit der Schule, mit den Einrichtungen der Jugendhilfe, den Fachberatungsstellen und der Arbeitsverwaltung sichert sie eine fachliche Weiterbetreuung der einzelnen Schüleri:innen. Sie berät Lehrkräfte bei Konflikten im schulischen Alltag. Sie unterstützt die Jugendlichen im Übergang Schule – Beruf bei der beruflichen Integration und bietet gruppenspezifische und präventive Angebote an.

    Liebe:r Schüler:in du kannst dich an mich wenden, wenn du…

    • dich in einer schwierigen Lebenssituation befindest und dich nicht gut fühlst,
    • nicht weißt wie du deinen Lebensunterhalt sichern sollst,
    • Ärger mit deinen Eltern, dem Ausbildungsbetrieb, Lehrer:innen,  deinen Freund:innen hast,
    • du Schwierigkeiten in der Ausbildung hast oder keine Arbeitsstelle findest,
    • dich mit Problemen wie z. B. (Cyber-) Mobbing, Trennung und Scheidung der Eltern oder von deinem Partner, Sucht, einer Schwangerschaft etc. konfrontierst siehst,
    • dich Versagens- oder Schulängste plagen,
    • oder du einfach ein offenes Ohr brauchst!

    Liebe Eltern, Arbeitgeber:innen und Lehrer:innen, Sie können sich gerne an mich wenden, wenn…

    • Sie sich um einen jungen Menschen Sorgen machen,
      • der gerade eine schwierige Zeit durchmacht,
      • Probleme in der Arbeit oder Schule oder im Übergang Schule – Beruf hat,
      • sich plötzlich anders verhält als gewohnt.
    • Sie Unterstützung wünschen bzw. abklären möchten welche Unterstützungsangebote es gibt.

    Sie erreichen die JaS Fachkraft auch in der Zeit der Schulschließung bzw. des Distanzunterrichts. Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

    Die Finanzierung der JaS-Fachkraft an der Staatlichen Berufsschule III Bamberg Business School, welche unter der Trägerschaft der gfi GmbH steht, teilt sich die Stadt Bamberg mit dem Landkreis. Gefördert wird JaS durch das Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.