Medienkaufleute Digital und Print

Allgemeines

Ausbildungsdauer3 Jahre *) in Bamberg erfolgt die Beschulung aufgrund der Vorbildung der Auszubildenden in 2,5 Jahren.
BerufsschulbesuchTeilzeitunterricht als Einzeltagesunterricht
Schulsprengel Regierungsbezirk Oberfranken
*) Verkürzungen sind in Absprache mit der zuständigen Stelle (Industrie- und Handelskammer und Handwerkskammer) möglich.

Lernorte – Organisation

Die Ausbildung findet in der Berufsschule und im Ausbildungsbetrieb statt. In der Berufsschule werden die theoretischen Grundlagen gelegt, die im Betrieb praktisch umgesetzt werden. Der Berufsschulunterricht findet im 1.und 2.  Ausbildungsjahr an 1,5 Tagen pro Woche, im  3. Ausbildungsjahr an einem Tag pro Woche statt.

Lehrplan

Der aktuelle Lehrplan für den Ausbildungsberuf Medienkaufmann Digital und Print kann über das Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung München heruntergeladen werden.

Stundentafel

FächerJgst. 10Jgst. 11Jgst. 12
Gesamtwirtschaftliche Prozesse11
Betriebswirtschaftliche Prozesse5
Medienmanagement52
Kaufm. Steuerung, Budgetierung, Controlling223
Politik und Gesellschaft111
Deutsch111
Englisch111
Religion/Ethik111
Gesamt12129

Kammerprüfung

Zwischenprüfung
Sie findet zu Beginn des 2. Ausbildungsjahres statt. Es handelt sich um eine programmierte Prüfung, deren Ergebnisse nicht in die Abschlussnote eingehen. Die Dauer beträgt 120 Minuten, in denen etwa 50 Aufgaben zu bearbeiten sind. Abgefragt werden Arbeitsabläufe, Märkte und Medien, mediale Darstellungsformen, Gestaltungsgrundsätze und die WiSo-Inhalte der 10. Klasse.

Abschlussprüfung
Die Abschlussprüfung für Medienkaufleute teilt sich in zwei Abschnitte, einen schriftlichen und einen mündlichen Prüfungsteil.

Schriftliche Abschlussprüfung
Für die schriftliche Abschlussprüfung bieten die Kammern Termine im Winter und im Sommer an. Folgende Bereiche werden dabei geprüft:

PrüfungsbereichePrüfungsverfahrenPrüfungszeit
Produktentwicklungsprozess und Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen  ungebunden

 150 Minuten
Wirtschafts- und Sozialkundegebunden und ungebunden
(maschinell auswertbar)
60 Minuten
Kaufmännische Steuerung und Kontrollegebunden und ungebunden
(maschinell auswertbar)
90 Minuten

Mündliche Abschlussprüfung
Die mündliche Abschlussprüfung findet nach der schriftlichen Prüfung als Fallbezogenes Fachgespräch statt. Die Prüfung dauert zuzüglich der Vorbereitungszeit 20 Minuten. Die Auszubildenden werden in der mündlichen Prüfung in eine konkrete Berufssituation versetzt, die es mithilfe eigener Erfahrungen und theoretischem Hintergrundwissen zu bearbeiten gilt.

Grundlage für die Aufgabenstellung, die der Prüfling in der mündlichen Prüfung lösen muss, ist eine der beiden im Ausbildungsvertrag festgelegten Wahlqualifikation.

Die obigen Angaben zu Prüfungen sind ohne Gewähr.


Ansprechpartnerin

StDin Claudia Gräf-Ott

    *Plichtfelder