Automobilkaufleute

Allgemeines

Ausbildungsdauer3 Jahre *)
BerufsschulbesuchTeilzeitunterricht als Einzeltagesunterricht
SchulsprengelStadt und Landkreis Bamberg, Stadt und Landkreis Coburg, Landkreis Lichtenfels, Landkreis Forchheim, Landkreis Kronach
*) Verkürzungen sind in Absprache mit der Zuständigen Stelle (Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer) möglich

Lernorte – Organisation

Die Ausbildung findet in der Berufsschule und im Ausbildungsbetrieb statt. In der Berufsschule werden die theoretischen Grundlagen gelegt, die im Betrieb praktisch umgesetzt werden. Der Berufsschulunterricht findet im 1. Ausbildungsjahr an zwei Tagen pro Woche, im 2. und 3. Ausbildungsjahr an jeweils einem Tag pro Woche statt.

Lehrplan

Der aktuelle Lehrplan für den Ausbildungsberuf Automobilkaufmann/Automobilkauffrau kann über das Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung München heruntergeladen werden.

Stundentafel

FächerJgst. 10Jgst. 11Jgst.12
Beschaffungs- und Vertriebsprozesse42
Betriebs- und gesamtwirtschaftliche Prozesse23
Dienstleistungsorientierte Prozesse33
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle22
Politik und Gesellschaft111
Deutsch111
Englisch111
Religion/Ethik111
Informationstechnische und methodische Grundlagen1
Gesamt1699

Die Ausbildungsordnung schreibt für den Ausbildungsberuf Automobilkaufmann/Automobilkauffrau eine sogenannte gestreckte Abschlussprüfung vor. Die Prüfung wird von der Zuständigen Stelle (Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer) durchgeführt.

Weitere Informationen unter AkA – Aufgabenstelle für kaufmännische Abschluss- und Zwischenprüfungen

Gestreckte Abschlussprüfung Teil 1
Die gestreckte Abschlussprüfung Teil 1 soll in der Mitte des 2. Ausbildungsjahres stattfinden, die IHK oder HWK bieten zwei Prüfungstermine pro Kalenderjahr an. Die Prüfung erstreckt sich auf die im Ausbildungsrahmenplan für die ersten 15 Monate genannten Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten sowie den im Berufsschulunterricht zu vermittelnden Lehrstoff, soweit er den im Ausbildungsrahmenplan genannten Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten entspricht. Die Auszubildenden müssen an der gestreckten Abschlussprüfung Teil 1 vor Antritt zu Teil 2 teilnehmen.

PrüfungsbereichPrüfungsverfahrenPrüfungszeitGewichtung
Warenwirtschafts- und Werkstattprozessegebunden und ungebunden (maschinell auswertbar)90 Minuten20 %

Gestreckte Abschlussprüfung Teil 2
Die gestreckte Abschlussprüfung Teil 2 für Automobilkaufmann/Automobilkauffrau teilt sich in zwei Abschnitte, einen schriftlichen und einen mündlichen Prüfungsteil.

Schriftlicher Prüfungsteil
Für die schriftliche Abschlussprüfung bietet die IHK oder HWK Termine im Winter und im Sommer an. Diese Bereiche werden dabei geprüft:

PrüfungsbereichePrüfungsverfahrenPrüfungszeitGewichtung
Fahrzeugvertriebsprozesse und Finanzdienstleistungenungebunden90 Minuten25 %
Kaufmännische Unterstützungsprozesseungebunden90 Minuten25 %
Wirtschafts- und Sozialkundegebunden und ungebunden (maschinell auswertbar)60 Minuten10 %

Mündlicher Abschlussprüfungsteil
Die mündliche Abschlussprüfung findet nach dem schriftlichen Prüfungsteil (i. d. R. ab Anfang Juli) als Fallbezogenes Fachgespräch statt. Die Auszubildenden bearbeiten in der mündlichen Prüfung mithilfe eigener Erfahrungen und theoretischem Hintergrundwissen eine komplexe Aufgabe des Kundendienstes unter Einbeziehung betrieblicher Marketingaktivitäten.

PrüfungsbereichePrüfugnsverfahrenPrüfungszeitGewichtung
KundendienstprozesseFallbezogenes Fachgespräch40 Minuten (mit Vorbereitungszeit)20 %

Die obigen Angaben zu Prüfungen sind ohne Gewähr.


Ansprechpartner

OStR Carsten Leopold

    *Plichtfelder