Patentanwaltsfachangestellte

Allgemeines

Ausbildungsdauer3 Jahre *)
BerufsschulbesuchTeilzeitunterricht als Einzeltagesunterricht
(1. Ausbildungsjahr)
SchulsprengelStadt und Landkreis Bamberg, Stadt und Landkreis Coburg, Landkreis Forchheim, Landkreis Kronach, Landkreis Lichtenfels
*) Verkürzung bei entsprechender Vorbildung auf 2,5 oder 2 Jahre zu Ausbildungsbeginn möglich, Verkürzung wegen guter Leistungen um ½ Jahr (gem. § 45 BBiG) unter Umständen möglich. Voraussetzung für die Verkürzung wegen guter Leistungen: Notendurchschnitt von 2,0 im Berufsschulzeugnis des 2. Ausbildungsjahres (ausgenommen Religion). Zuständig hierfür ist die jeweilige Kammer.

Lernorte – Organisation

Die Ausbildung findet in der Berufsschule und im Ausbildungsbetrieb statt. In der Berufsschule werden die theoretischen Grundlagen gelegt, die im Betrieb praktisch umgesetzt werden. Der Berufsschulunterricht findet im 1. Ausbildungsjahr an einem Tag pro Woche statt.
Die Notarfachangestellten und Patentanwaltsfachangestellten müssen im zweiten und dritten Ausbildungsjahr in die Städt. Berufsschule für Rechts- und Verwaltungsberufe in München.

Lehrplan

Der aktuelle Lehrplan für den Ausbildungsberuf kann über das Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung München heruntergeladen werden.

Stundentafel

FächerJgst. 10
Betriebs- und gesamtwirtschaftliche Prozesse (BGP)2
Anwendung des bürgerlichen Rechts (ABR)3
Bearbeitung zivilrechtlicher Mandate (BZM)
Deutsch1
Englisch1
Politik und Gesellschaft1
Religion/Ethik1
Gesamt9

Ansprechpartner

Dr. Jörg Neubauer

    *Plichtfelder