ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent Berufsschule III Bamberg
21.04.2021
Schrift klein Schrift normal Schrift gross Schrift grösser Ansicht Farbe Ansicht schwarz-weiss

Internationalisierung

 

Erasmus+ Projekt in London

Im Rahmen des Erasmus+ Programms fuhr eine Gruppe von 14 Schülerinnen und Schülern der Klassen WMK 11, WIN 10, WIN 11, WRA 11 und WKB 10 zusammen mit den Lehrkräften, Studiendirektor Schmeiser und Studienrätin Arnold, vom 21.04. – 11.05.2019 für drei Wochen nach London.

 

Die Unterbringung erfolgte meist zu zweit bei Gastfamilien. Zunächst wurden die Kenntnisse der englischen Sprache eine Woche lang am ADC College, einer Sprachschule in Harrow, im Hinblick auf den Einsatz in den Praktikumsbetrieben vertieft. 

 

In den folgenden beiden Wochen begann die Arbeit in unterschiedlichen Praktikumsbetrieben. Hautnah und tatkräftig nahmen unsere Teilnehmer am Arbeitsleben in den englischen Betrieben teil und konnten so die unterschiedlichsten Erfahrungen sammeln. Interkulturelle Unterschiede hinsichtlich der Arbeitsweise und des Arbeitstempos wurden schnell sichtbar, ebenso wie die Aufgeschlossenheit und Freundlichkeit der englischen Arbeitskollegen. Die Fahrten zur Arbeitsstelle während der Rushhour trugen zur Intensität des Erlebten bei.

 

Ein kulturelles Rahmenprogramm mit Stadtführung sowie einer Führung im Globe Theater rundeten den offiziellen Teil ab. Genügend Zeit blieb für das Entdecken Londons auf eigene Faust.

 

Als Fazit bleibt, dass die drei Wochen einen interessanten und gewinnbringenden Einblick in die englische Arbeitskultur und das Leben in Gastfamilien vermitteln. Für unsere Teilnehmer ein bleibendes Erlebnis.

 

 

Unsere Teilnehmer vor dem ADC College in Harrow, links Fr. Arnold

  

Besuch in Norwegen – Schulpartnerschaft wird angestrebt

Vom 22.-25. September besuchte eine Delegation der Staatlichen Berufsschule III Bamberg eine berufsbildende Schule in Norwegen. Der Schulleiter Pankraz Männlein und die stellvertretende Schulleiterin Sandra Zellhahn sowie der Koordinator für Auslandsprojekte Martin Tewordt, waren zur Anbahnung einer möglichen Partnerschaft zu Gast an der „Lier videregående skole“, einer beruflichen Schule in der Nähe von Oslo. Neben einem Rundgang durch die Unterrichtsräume stand eine Besichtigung von Unternehmen, in denen später die Auszubildenden ein Praktikum machen könnten, auf dem Programm. Die Berufsschule in Lier ist ein geeigneter Partner, da die Schule über Kontakte zu Praktikumsbetrieben in den Bereichen öffentliche Verwaltung, Industrie und Handel verfügt. Zudem werden an der berufsbildenden Schule auch Elektriker und Floristen ausgebildet. Deshalb wurde die Delegation der BS III Bamberg von Vertretern des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums, dem stellvertretenden Schulleiter Günter Wawroschek und einem Kollegen aus dem Fachbereich Floristik Werner Kleylein begleitet. In Zukunft werden gemeinsame Austauschprogramme angestrebt.

Gute Gastgeber

An der potentiellen Partnerschule wurden die Gäste gut aufgenommen, die Schulleiterin Anne Johanne Guldvik, die Lehrerin Eirin Horn Aspestrand, die Praktikumskoordinatorin Christel Kirkøen und alle beteiligten Lehrkräfte waren sehr freundliche und zuvorkommende Gastgeber. Alle Mitwirkende können sich einen Austausch von Schülern und Lehrern im Rahmen des Erasmus+-Programms gut vorstellen. Falls die Antragstellung positiv verläuft, könnte bereits im Schuljahr 2020/2021 der erste Austausch stattfinden.

 

 

Besøk til Norge - Skolepartnerskap er søkt

 

Fra 22.-25. I september besøkte en delegasjon fra State Vocational School III Bamberg en yrkesskole i Norge. Rektor Pankraz Männlein og viseadministrerende leder Sandra Zellhahn og den internasjonale prosjektkoordinatoren Martin Tewordt var gjester ved "Lier videregående skole", en yrkesskole i nærheten av Oslo, for å innlede et mulig partnerskap. I tillegg til en omvisning i klasserommene, var et besøk hos firmaer, hvor senere traineene kunne gjøre en praksisplass, på programmet. Fagskolen i Lier er en passende partner, siden skolen har kontakter til praksisplasser i offentlig administrasjon, industri og handel. I tillegg trener elektrikere og blomsterhandlere ved fagskolen. Derfor ble delegasjonen av BS III Bamberg akkompagnert av representanter for State Vocational School Center, nestleder Rektor Günter Wawroschek og en kollega fra Institutt for blomsterhandler Werner Kleylein. I fremtiden vil det bli søkt om felles utvekslingsprogrammer.

Gode verter

På den potensielle partnerskolen ble gjestene godt mottatt, rektor Anne Johanne Guldvik, læreren Eirin Horn Aspestrand, praksisplasskoordinator Christel Kirkøen og alle involverte lærere var veldig vennlige og vennlige verter. Alle bidragsytere kan godt tenke seg en utveksling av studenter og lærere innen Erasmus + -programmet. Hvis søknaden er positiv, kan den første utvekslingen finne sted allerede i skoleåret 2020/2021. 

 

Kontakt

zum Formular
Adresse

Dr.-von-Schmitt-Str. 12

96050 Bamberg

Telefon: 0951 302870

Telefax: 0951 30287300
anmeldung
zur Anmeldung